Hochseefischer...Lebenszeit, die bleibt. Über mich Fahrenszeit Fahrenszeit Episoden Fahrenszeit meine Bilder Kontaktformular Gästebuch 

Episoden

Wie alles begann...Im Herbst 1960, nach vollendeter Schule, setzte mich meine Mutter in den Zug von Dresden nach Rostock. Für mich, der bis zu diesem Zeitpunkt noch nie mit einem Zug gefahren war, war es Aufregung und Spannung pur. Und ich dachte: "Hoffentlich verpasse ich nicht, in Rostock auszusteigen". Das Warten auf die richtige Aussteigestation war endlos quälend und ich fragte mich, warum ich mir das angetan habe.Aber ich hatte es selbst und eindeutig so gewollt. Als in der Schule die Frage nach meinem Beruf stand, war mein Wunsch schon fest in mir. Seemann wollte ich werden! Weit weg von zu Hause und etwas erleben. In der "SZ" - "Sächsische Zeitung", war mir eine Annonce des Fischkombinates Rostock aufgefallen. Und ich entschied mich: "Das mach ich! Das will ich!" Und nun saß ich im Zug und fuhr voll Spannung, Neugier und Entschiedenheit, aber auch mit flauem Gefühl meiner selbst gewollten beruflichen Zukunft entgegen. Die Sehnsucht nach Freiheit gab mir Mut, mich dem Unbekanntem zu stellen. Ich fahre jetzt erst einmal für ein paar Wochen nach Norwegen, dann geht es auch auf dieser Seite weiter.000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000









Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.